Wracktauch spezial – Scapa Flow

100 Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges fahren wir nach Scapa Flow und betauchen die Kaiserliche Deutsche Hochseeflotte. Nach den Waffenstillstandsvereinbarungen wurde die gesamte kaiserliche deutsche Hochseeflotte in Scapa Flow interniert.
Als bei den Friedensverhandlungen sich abzeichnete, dass die Schiffe an Grossbritannien übergeben werden sollten, entschied sich Konteradmiral Ludwig von Reuter zur Selbstversenkung der Flotte am 21.06.1919.

Trotz verschiedener Bergungsversuche liegen immer noch 7 Schiffe in der Bucht von Scapa Flow und stehen seit 1992 unter Denkmalschutz.

Tauchsafari Ägypten 2017

Spontan geht es nochmals auf Safari ans Rote Meer! Wir haben wieder die MV Charlotte gechartert und erkunden diesmal die Nationalparks Ägyptens, Brothers, Dedaleus und Elphinstone. Eventuell haben wir auch bei dieser Tour das Glück mit Delphinen tauchen zu können. Die, welche diesen Frühling dabei waren, wissen was wir meinen…

Fast sicher, gibt es aber diesmal ein paar Haie, den dafür ist die Nationalparktour schon fast legendär!

Anschliessend geht es weiter in den Süden, bis an die Grenze des Sudans, wo wir im St. Johns Gebiet tauchen werden. Welche Tauchplätze wir genau anfahren ist Wetterabhängig.

Tauchsafari Ägypten 2019

Nächstes Jahr geht’s über die Pfingsttage 06 – 13 Juni wieder auf Safari ins Rote Meer.

Entdecke mit uns die entfernt gelegensten Riffe, die südlichen Marine-Parks im Roten Meer:
Daedalus Reef – Rocky Island – Zabargad

Daedalus Reef oder Abu Kizan, wie die Einheimischen es nennen liegt ca. 96 km von der Ägyptischen Küste entfernt. Obwohl die Bootsfahrt dorthin von Marsa Alam aus 6 Stunden dauert, ist es die lange Fahrt wert. In der Mitte des Riffs ragt ein Leuchtturm empor, der vorüber fahrenden Frachtschiffen den Weg weist. Der Leuchtturm ist gleichzeitig das Einzige, was man am Horizont für viele Kilometer in jede Richtung sehen kann .
Hier sind die Chancen sehr groß, einen Longimanus (Weißspitzen Hochseehai) zu sehen, da ein reviertreuer Hai zuverlässig jeden Nachmittag am Riff erscheint. Andere Haie und Thunfische sind ebenso regelmäßig zu sehen wie die riesige Thorn Coral, die fast 5 m lang ist. Überall am Riff gibt es eine sehr große Vielfalt an Fischen und die vertikalen, fast invertierten Wände, die üppig mit Weichkorallen und Gorgonien bewachsen sind erlauben einige der überwältigendsten Tauchgänge im Roten Meer. Zu Recht hat dieses fast kreisrunde, 800 m große Riff den Ruf, einer der besten Tauchplätze der Welt zu sein.

Rocky Island und Zabargad liegen dicht zusammen südöstlich von Ras Banas.
Zabargad Island, beeindruckend in seiner spektakulären Schönheit, ist eine dreieckig geformte Insel mit Berggipfeln, die aus 230 m emporragen. Die Insel ist von einem Saumriff umgeben, dass eine Lagune an der Südseite bildet.

Tauchsafari Oman

Vom 13. – 20. Mai 2017 findet die Tauchsafari «Hallaniyat Inseln» im Oman statt.

Die Reise startet am Flughafen Zürich, führt über Muscat und anschliessend mittels Inlandflug nach Salalah in den Süden des Oman. Das Tauchboot MY Saman Explorer ist im Hafen von Mirbat ca. eine Autostunde von Salalah stationiert.

Die Tour führt durch die Hallaniyat Inseln. Auf dem gleichen Breitengrad wie die Malediven bieten die Inseln eine aussergewöhnliche Artenvielfalt.