Martin

Mit dem Tauchervirus wurde ich 2003 bei einem Urlaub auf den Malediven angesteckt. Mit meiner heutigen Frau absolvierte ich dann gleich den OWD. Nach dem AOWD mit Michi waren wir dann immer wieder im Zürichsee, Walensee oder auch in den Flüssen des Tessins anzutreffen. Eine grosse Liebe entdeckte ich zu den Bergseen in Österreich. Natürlich wurde aber auch in ferneren Gefilden getaucht, z.B. im Mittelmeer, in Ägypten oder auf den Seychellen.
 
Nach einer längeren Babypause habe ich mir im 2009 einen Wunsch erfüllt und den Rescue Diver – Kurs bei Poseidon gemacht. Dieses tolle Erlebnis haben mich dann zur Divemaster – Ausbildung im 2010 bewogen. Pünktlich zum Abschluss folgte die nächste aber kürzere Babypause.
 
Aktuell bin ich fast jeden Mittwochabend im Pool bei der Ausbildung anzutreffen. Des Weiteren führe ich euch gerne bei Privattauchgängen in den Seen der Umgebung.
 
Wenn ich nicht am Tauchen bin, dann bin ich entweder am Arbeiten oder geniesse meine Familie. Falls immer noch Zeit bleibt, dann mache ich sehr gerne Sport. Von Laufen über Mountainbiken bis Klettern und Bergsteigen bin ich polysportiv unterwegs.