Bonaire

Aruba, Bonaire und Curaçao bilden die Inselgruppe der ABC-Inseln. Trockenes, braunes Land, das mit Gestrüpp und Kakteen bedeckt ist, hat nur wenig gemeinsam mit der landläufigen Klischeevorstellung von karibischen Trauminseln. Doch richtet man den Blick vom Land aufs Meer, erkennt man schnell, warum sich die Inseln trotzdem zu einem beliebten Reiseziel entwickelt haben.

Das selbst für karibische Verhältnisse ungewöhnlich klare Wasser schimmert in einzigartigen Farbtönen und weckt bei manchem grosse Neugier auf die Welt unter Wasser.
Bonaire und Curaçao zählen zu den bedeutendsten und schönsten Tauchreisezielen der gesamten Karibik. Das «Captain Don’s Habitat» das wir für euch auf Bonaire ausgesucht haben, ist der Inbegriff eines karibischen Tauchresorts.
Es wurde zusammen mit der Tauchschule ausschliesslich für die Bedürfnisse von Tauchern entworfen, und die angebotenen Dienstleistungen lassen keine Wünsche offen. Bonaire entwickelte sich vor allem durch seine seit 25 Jahren geschützte Unterwasserwelt zum beliebten Reiseziel.